DE/EN

Repertorium Bernense

Das Repertorium Bernense (RB) ist ein digitales Forschungsprojekt zur kulturellen Bedeutung von Berner gelehrten und nicht gelehrten Fachleuten im Rahmen des schweizerischen und europäischen Wissensraums 1300-1550. Mit dem ‘Repertorium Bernense’, das erstmals Person und Wissen systematisch digital verknüpft treten gelehrte und nicht gelehrte Fachleute der Vormoderne als Wissensträger ans Licht, sodass ihr Wirken zugunsten des Staates sowie der Berner Gesellschaft und Kultur in vielfältiger Weise sichtbar werden kann. Die Bedeutung des Projekts liegt bereits in der gründlichen Bestandsaufnahme der Personen und ihres Wissens, insofern die ‘Berner Schätze’ aus Bibliotheken und Archiven auf neue Art gehoben und bedeutende Teile des Berner Kulturerbes auf ebenso neue Art online zugänglich werden.


Herkunftsorte der Studenten 1300-1550 im Gebiet der heutigen Schweiz (Quellen: RAH und RB)


Studienorte der Berner 1300-1550 (Quelle: RB), grössere Darstellung: http://repac.ch//CMS/upload/RBStudyplaces.png